Wetter und Wetterthemen am 04.07.2024: Wenige Schauer und Gewitter in sehr frischer Sommernacht | wetter.de (2024)

Der Regen droht Nordrhein-Westfalens Bauern die Ernte zu vermasseln. Die Prognose für dieses Jahr sei verhalten, der Ertrag von bereits geernteten Flächen sei unterdurchschnittlich, teilt die Landwirtschaftskammer NRW. Hauptgrund: Ackerflächen waren wegen ergiebiger Niederschläge im Zeitraum Herbst und Frühling zwischenzeitlich nicht befahrbar gewesen. Dadurch verzögerte sich die Aussaat und später mussten Dünge- und Pflegemaßnahmen verschoben werden. Außerdem entwickelte sich die Wintergerste mit ihrem empfindlichen Wurzelsystem wegen der Nässe im Boden nicht gut.

Nach der Wintergerste werden in den kommenden Wochen nun andere Getreidearten gedroschen, darunter Weizen und Roggen - auch dies wird nach Einschätzung der Landwirtschaftskammer eine unterdurchschnittliche Ernte sein.

Hurrikane sind auch gefährlich für Tiere - Krokodile und Schildkröteneier gerettet

Wetter und Wetterthemen am 04.07.2024: Wenige Schauer und Gewitter in sehr frischer Sommernacht | wetter.de (1)

Vor der erwarteten Ankunft von Hurrikan „Beryl“ in Mexiko sind dort Schildkröteneier in Sicherheit gebracht worden. Einsatzkräfte der Regierung gruben die vor kurzem gelegten Eier an Stränden aus - aus Angst, sie könnten durch den Sturm weggespült werden. Die Rettungskräfte hielten die Eier während des Transports in Kühlboxen mit Sand bedeckt. In anderen Gegenden wurden mit Sandsäcken Barrieren zum Schutz von Schildrötennestern errichtet. „In einer normalen Situation wäre dies nicht in Ordnung, weil das mit Sicherheit Todesfälle verursachen wird“, sagte Tiburcio. Es sei damit zu rechnen, dass weniger Schildkröten schlüpfen werden.

Schon beim tropischen Sturm „Chris“ wurden Krokodile gerettet, deren Lebensraum in der Lagune El Carpintero überflutet wurde.

Viele Tote durch Hitze und Monsun in Indien und Pakistan

Seit Beginn der Monsun-Zeit im Juni sind in Indien bereits mehr als 50 Menschen bei Überschwemmungen ums Leben gekommen. Die meisten Toten seien im Bundesstaat Assam im Nordosten des Landes zu beklagen, teilte der Katastrophenschutz mit.

Rund 1,5 Millionen Menschen seien von heftigen Regenfällen, Erdrutschen und Hochwasser betroffen, hieß es weiter. Auch zahlreiche Häuser seien zerstört. Etwa 25.000 Einwohner hätten in Notunterkünften wie Schulen oder Stadien Zuflucht gesucht. Viele Landwirte verloren ihr Vieh oder Ackerland. Besserung ist nicht in Sicht: Die Meteorologen sagten im bevölkerungsreichsten Land der Erde weiteren Regen voraus.

Aufgrund einer anhaltenden Hitzewelle sind zudem in der pakistanischen Millionenstadt Karachi seit Ende vergangenen Monats mindestens 50 Menschen gestorben. Auch das größte Krankenhaus vor Ort meldete Dutzende Opfer. Die eigentliche Zahl der Todesopfer dürfte laut Rettungsbehörden sogar weit höher liegen, in vielen Fällen sei die Todesursache jedoch bisher nicht abschließend geklärt.

Schweizer reparieren in Rekordzeit die Autobahn

Wetter und Wetterthemen am 04.07.2024: Wenige Schauer und Gewitter in sehr frischer Sommernacht | wetter.de (2)

Wer hat’s erfunden? Die Schweizer. Warum bauen wir eigentlich zehn Jahre an einer Autobahnbrücke bei Leverkusen rum, wenn die Schweizer binnen Wochen eine vom Unwetter zerstörte Autobahn wieder instand setzen können? Durch einen Tag- und Nachteinsatz sind die Reparaturarbeiten an der Schweizer Alpenautobahn A13 auf der Bernardino-Route im Rekordtempo vorangekommen. Die Autobahn, die nach Unwettern durch Hochwasser und einen Schuttstrom auf 200 Metern fortgerissen worden war, wird schon Freitag wieder befahrbar sein, wie das Bundesamt für Straßen (Astra) mitteilte.

Die Strecke ist eine wichtige Nord-Süd-Verbindung und vor allem für den Ferienreiseverkehr wichtig, zumal eine andere Verbindung über die Alpen, über den Simplonpass, wegen eines Murenabgangs gesperrt ist. Mehrere Faktoren hätten den schnellen Aufbau begünstigt, berichtete die Zeitung „Blick“: Das Wasser der Moesa ging schneller zurück als erwartet und es gab keine neuen schweren Niederschläge. Zudem hatte das vom Berg heruntergekommene Wasser Stein und Geröll heruntergespült, das für den Aufbau der Piste genutzt werden konnte - und es wurde Tag und Nacht gearbeitet.

Heftige Unwetter in der Schweiz - Drei deutsche Frauen sterben bei Erdrutsch

Jamaika im Auge des Hurrikans

Wetter und Wetterthemen am 04.07.2024: Wenige Schauer und Gewitter in sehr frischer Sommernacht | wetter.de (3)

Der Hurrikan „Beryl“ ist mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 215 Kilometern pro Stunde an Jamaika vorbei gedonnert. Das Schlimmste könnte aber noch bevorstehen, sagte Ministerpräsident Andrew Holness am Mittwochabend (Ortszeit). Knapp 500 Menschen hätten in Schutzräumen Zuflucht gesucht. Er rief die Menschen auf, tiefer gelegene Gebiete zu verlassen und verhängte eine Ausgangssperre. «Wir können so viel tun, wie wir können, was menschlich möglich ist, und den Rest legen wir in Gottes Hände», sagte er.

Mehrere Straßen im Landesinneren wurden durch umgestürzte Bäume und Strommasten blockiert. Gemeinden im Norden des Landes waren ohne Strom, wie der Informationsdienst der Regierung mitteilte.

Und so zieht er weiter: Da er mit seinem Auge südlich der Insel vorbei gezogen ist, hat er sich nur auf eine Kat 3 abgeschwächt und wird jetzt südlich der Cayman-Inseln in Richtung Yukatan ziehen. Dort kommt er von Freitag zu Samstag an - wohl als Hurrikan aber laut Berechnungen nochmals abgeschwächt. Wie sehr, ist fraglich. Nach der Überquerung von Yukatan wir er wieder über den Golf von Mexiko ziehen und sich nach einer Abschwächung auf Tropensturm-Niveau wieder zu einem Hurrikan verstärken und zu Wochenbeginn auf das mexikanisch-texanische Grenzgebiet treffen.

Wenn der Sommer mal im Urlaub ist

Die Frage aller Fragen ist: Wann klettern die Temperaturen wieder nach oben? Tatsächlich schon sehr bald. Am Freitag gibt es bis zu 26 Grad, am Samstag zumindest im Osten auch wieder um 30 Grad. Aber jetzt kommt erstmal der Donnerstag, der sich mit Wind nicht wärmer anfühlt als der Tiefpunkt-Mittwoch mit maximal 20 Grad.

Schon in der Nacht kam neuer Regen im Westen auf. Diese Front rutscht samt Gewitter heute Vormittag in die Mitte Deutschlands. Im Osten ist es noch schön. Am Nachmittag regnet und kracht es dann hier, während es von Nordwesten deutlich freundlicher wird. Mit 17 bis 23 Grad ist es schon ein wenig wärmer. Der kräftige Wind senkt aber die gefühlte Temperatur. Bei Gewittern und an den Küsten ist es stürmisch.

Die Wetterlage: Tief-Dreierkette lässt Warmluft noch keine Chance

Wetter und Wetterthemen am 04.07.2024: Wenige Schauer und Gewitter in sehr frischer Sommernacht | wetter.de (4)

Zwischen Island, Schottland und Skandinavien kreiseln fast herbstlich anmutende Sturmtiefs, die auch Deutschlands Norden täglich eine windige bis stürmische Klatsche geben. Am Donnerstag werden wir das in fast ganz Deutschland merken. Mit den polaren Luftmassen vom Atlantik her bleibt es immer noch zu kühl für die Jahreszeit. Im Süden Deutschlands setzt sich dagegen vorübergehend etwas höherer Luftdruck und freundlicheres Wetter durch.

(mit dpa)

Wetter und Wetterthemen am 04.07.2024: Wenige Schauer und Gewitter in sehr frischer Sommernacht | wetter.de (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Jeremiah Abshire

Last Updated:

Views: 6149

Rating: 4.3 / 5 (74 voted)

Reviews: 89% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jeremiah Abshire

Birthday: 1993-09-14

Address: Apt. 425 92748 Jannie Centers, Port Nikitaville, VT 82110

Phone: +8096210939894

Job: Lead Healthcare Manager

Hobby: Watching movies, Watching movies, Knapping, LARPing, Coffee roasting, Lacemaking, Gaming

Introduction: My name is Jeremiah Abshire, I am a outstanding, kind, clever, hilarious, curious, hilarious, outstanding person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.